lesehuhn.de

Siegfried Lenz – Schweigeminute Juni 27, 2010

Filed under: Erzählung — themaktima @ 8:44 pm
Tags:

Was soll ich viel schreiben über dieses Buch? Die „Schweigeminute“ erschien vor zwei Jahren. Lenz ist nun 85, aber wer diese Novelle liest, wird – wie ich – hoffen, dass er des Schreibens noch lange nicht müde ist.
„Schweigeminute“ ist die Geschichte der zarten, schüchternen und verborgenen Beziehung zwischen Schüler Christian und seiner Lehrerin Stella; sie währt nur einen Sommer. Eine wunderschöne, bewegende und auch traurige Erzählung über die Liebe und die Vergänglichkeit – einfach lesen.


 

André Aciman – Ruf mich bei Deinem Namen April 16, 2009

Filed under: Romane — hilpirella @ 8:41 pm
Tags: , , ,

Dies ist eine wundervolle Liebesgeschichte, die in den 80er Jahren am Meer irgendwo in Italien spielt. Der 17-jährige Italiener Elio und der etwas ältere Amerikaner Oliver, der ein paar Wochen im Hause von Elios Eltern verbringt, verlieben sich ineinander. cover-ruf-mich Die Geschichte ist aus Sicht von Elio geschrieben, der durch ein Wechselbad der Gefühle geht und sein Glück nicht fassen kann als er feststellt, dass Oliver auch ihn liebt. Die Dauer der „Romanze“ scheint durch den Aufenthalt Olivers in Italien begrenzt zu sein, doch Elios Liebe geht weit über diesen Zeitraum hinaus.
Eine schöne, zuweilen sehr erotische Liebesgeschichte die einen ganz nebenbei auch an eine italienische Küste im Hochsommer transportiert…

 

Monika Maron – Ach Glueck Februar 25, 2009

Filed under: Romane — hilpirella @ 7:29 am
Tags: , , ,

An welchem Moment im Leben geben wir die Sehnsucht nach etwas auf, werden zynisch und sind nur noch in der Erinnerung gluecklich? Wie saehe unser Leben aus, wenn wir uns an bestimmten Weichen fuer einen anderen Weg entschieden haetten?
cover_achglueckDieses kleine Buch hat mich sehr beruehrt und mir auf unpathetische Weise gezeigt, dass die Suche nach Glueck und Liebe auch nicht aufgegeben werden darf wenn man glaubt, sie fuer immer zu haben.

 

Elke Heidenreich – Kolonien der Liebe Dezember 20, 2008

Filed under: Erzählung — hilpirella @ 11:25 pm
Tags:

Diese Erzählungen gehen ans Herz: melancholisch, traurig oder humorvoll, – nicht kitschig, schnulzig oder bitter. cover_kolonien Und die Geschichten sind sind offenbar auch lange haltbar: Meine Ausgabe ist von 1992 (hab das Buch vom Flohmarkttisch der örtlichen Bücherei) doch der Inhalt ist kein bisschen verstaubt. Und um in Elke Heidenreichs Worten ein Fazit zu geben: Lesen!