lesehuhn.de

hilfsverben von Rudolf Otto Wiemer August 12, 2010

Filed under: Gedichte — themaktima @ 4:26 pm
Tags: ,

ich würde sagen wir sollten
ich sollte meinen wir hätten
ich hätte gedacht wir könnten

ich könnte schwören wir möchten
ich möchte annehmen wir müßten
ich müßte glauben wir würden

ich würde sagen wir müßten
ich müßte meinen wir möchten
ich möchte glauben wir könnten
ich könnte schwören wir hätten
ich hätte gedacht wir sollten
ich sollte glauben wir würden

ich würde sagen wir dächten
ich dächte das wär’s
würde ich sagen


 

Laurens von der Post – Gedicht Oktober 8, 2009

Filed under: Gedichte — kikeriki @ 10:59 pm

Am Ende dachte ich,
dass unter allen Sehnsüchten,
die das menschliche Herz bedrängen
für mich am größten
das immerwährende Verlangen ist,
das, was noch so ganz jung ist
in uns allen,
mit dem zu versöhnen,
was schon ach so alt ist.

 

Kinderreim – Unbekannter Dichter September 18, 2009

Filed under: Gedichte — hilpirella @ 11:34 am

Heute früh in Deutschlandradio gehört:

Wir sind vom Idiotenclub
Und laden herzlich ein
Bei uns ist jeder gern gesehn
Nur dußlig muss er sein
Bei uns gilt die Parole
Stets doof bis in den Tod
Und wer bei uns der Doofste ist
Ist Oberidiot

 

ottos mops von Ernst Jandl April 16, 2009

Filed under: Gedichte — themaktima @ 3:22 pm
Tags: , ,

ottos mops trotzt
otto: fort mops fort
ottos mops hopst fort
otto: soso
otto holt koks
otto holt obst
otto horcht
otto: mops mops
otto hofft
ottos mops klopft
otto: komm mops komm
ottos mops kommt
ottos mops kotzt
otto: ogottogott

 

hasen-ode von Gerhard Rühm

Filed under: Gedichte — hilpirella @ 11:44 am
Tags: , , ,

hasen in hosen
lasen in losen
assen aus dosen
sassen in sossen

grasen im grossen
rasen in rosen
blasen mit blossen
nasen in moosen

aasen in posen
gasen und tosen
vergassen zu kosen
die hasen in hosen

 

Josef Guggenmoos – Was denkt die Maus am Donnerstag November 20, 2008

Filed under: Gedichte — hilpirella @ 1:48 pm

Was denkt die Maus am Donnerstag,
am Donnerstag,
am Donnerstag?

Dasselbe wie an jedem Tag,
an jedem Tag,
an jedem Tag.

Was denkt die Maus an jedem Tag,
am Dienstag, Mittwoch, Donnerstag
und jeden Tag,
und jeden Tag?

O hätte ich ein Wurstebrot
mit ganz viel Wurst und wenig Brot!
o fände ich, zu meinem Glück,
ein riesengroßes Schinkenstück!
Das gäbe Saft, das gäbe Kraft!
Da wär ich bald nicht mehr mäuschenklein,
da würd ich bald groß wie ein Ochse sein.
Doch wäre ich erst so groß wie ein Stier,
dann würde ein tapferer Held aus mir.
Das wäre herrlich,
das wäre recht –
und der Katze,
der Katze
ginge es schlecht!

 

Joachim Ringelnatz: Ich hab Dich so lieb August 12, 2008

Filed under: Fundstück,Gedichte — hilpirella @ 12:42 pm
Tags: , ,

Ich habe dich so lieb
Ich würde dir ohne Bedenken
Eine Kachel aus meinem Ofen
schenken.

Ich habe dir nichts getan.
Nun ist mir traurig zu Mut.
An den Hängen der Eisenbahn
Leuchtet der Ginster so gut.

Vorbei verjährt
Doch nimmer vergessen
Ich reise.
Alles, was lange währt,
ist leise.

Die Zeit entstellt
Alle Lebewesen.
Ein Hund bellt.
Er kann nicht lesen
Er kann nicht schreiben.
Wir können nicht bleiben.

Ich lache.
Die Löcher sind die Hauptsache
An einem Sieb.
Ich habe dich so lieb.