lesehuhn.de

Julian Barnes – Vom Ende einer Geschichte Februar 3, 2012

Filed under: Romane — hilpirella @ 2:20 pm
Tags: , ,

Das neue Buch des frisch gekürten Booker-Prize-Gewinners Julian Barnes dreht sich um die Frage, wie sehr wir unserer Erinnerung vetrauen können, wenn wir über die Vergangenheit nachdenken:
Tony Webster, Historiker im Ruhestand, geschieden, allein und zufrieden lebend wird durch ein Testament an längst vergangene Geschehnisse erinnert. Er beginnt eine Aufarbeitung, in der er sich immer wieder die Frage stellt: was hat tatsächlich stattgefunden und was ist Interpretation?

Dieser Roman ist eines der Bücher, bei dem man sich schon beim Aufstehen freut, dass man es abends weiterlesen kann. Wunderbares Tempo, humorvolle Dialoge: eine richtige Lesefreude!

Werbeanzeigen
 

One Response to “Julian Barnes – Vom Ende einer Geschichte”

  1. kikeriki Says:

    Finde ich auch.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s