lesehuhn.de

Leander Kahney: Steve Jobs kleines Weißbuch – Die bahnbrechenden Managementprinzipien eines Revolutionärs November 11, 2010

Filed under: Sachbuch — kikeriki @ 10:17 pm
Tags: , ,

Hände weg, wer Bahnbrechendes sucht. Es ist durchaus interessant in zahlreichen Anekdoten zu lesen, wie Steve Jobs agiert und wie er es geschafft hat, ein Unternehmen, das kurz vor der Pleite steht, wieder auf Kurs zu bringen.
Aber: Die vom Autor (!!!) abgeleiteten über 70 Thesen als Handlungsempfehlungen für Führungskäfte, wie

–          Verwenden Sie Zuckerbrot und Peitsche, um zum Ziel zu kommen

–          Treten Sie Leute in den Hintern, um an Ihr Ziel zu kommen

–          Seien Sie nicht nur ein großer Einschüchterer, sondern auch ein großer Einschmeichler

–          Seien Sie ein Despot

sind nicht bahnbrechend, sondern schlicht abwertend. Der Rest der Thesen: Allgemeinplätze. Einzig die These „Mut zum Nein“ und zur konsequenten Weiterentwicklung von Produkten war im Bezug auf Steve Jobs Erfolgsgeschichte spannend. Dafür hätte es keine 75 Thesen gebraucht.

Steve Jobs kleines Weißbuch: Mut zum Nein

Werbeanzeigen
 

2 Responses to “Leander Kahney: Steve Jobs kleines Weißbuch – Die bahnbrechenden Managementprinzipien eines Revolutionärs”

  1. Themaktima Says:

    Oh! Dann muss ich wohl doch zu „Du packst es! Wie Du schaffst, was Du willst.“ von Olli Kahn greifen :-)

  2. kikeriki Says:

    :-)

    Ich freue mich schon auf die Rezension.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s