lesehuhn.de

Nick Hornby – Juliet, naked September 9, 2009

Filed under: Romane — hilpirella @ 11:20 am
Tags: ,

cover_juliet naked Als treue Nick Hornby Leserin hab ich mich natürlich auch sofort auf seinen neuen Roman gestürzt – und wurde auch diesmal nicht enttäuscht. Sicherlich ist der Roman eine leichte Lektüre, aber keineswegs eine banale. Die Charaktere sind wunderbar authentisch gezeichnet und sprechen einem manchmal aus der Seele.
Und was sehr viele Hornby-Fans auch freuen wird: es geht mal wieder um Musik: Tucker Crowe, ein Musiker aus USA, der sich vor über 15 Jahren aus der Öffentlichkeit zurückgezogen hat wird von einer kleinen Fangemeinde im Internet „am Leben erhalten“ und zu einer Legende gemacht, die er natürlich nicht ist. Auf der anderen Seite des Atlantik in einem hässlichen englischen Küstenort lebt Duncan – einer der größten Verehrer von Tucker Crowe – mit seiner Freundin Annie seit jahren in einer unerfüllten Beziehung. Die Wege kreuzen sich bald und es gilt, verlorene Lebenszeit gut zu machen …

Werbeanzeigen
 

One Response to “Nick Hornby – Juliet, naked”

  1. Ich hatte auch bei „Julia, Naked“ großen Spaß, denn gerade die Art, wie die Geschichte der Verehrung eines Fans zu einem Idol implodierte, war nicht nur sehr kurzweilig, sondern auch eine witzige Beschreibung der Pop-Kultur.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s