lesehuhn.de

Das fünfte Kind von Doris Lessing Juli 5, 2009

Filed under: Romane — kikeriki @ 9:06 am
Tags: , ,

das fünfte kind_David und Harriet lernen sich in den wilden 60er Jahren in England kennen und wissen sofort: Sie gehören zusammen, wollen heiraten und viele gemeinsame Kinder haben. Trotz geselleschaftlichen Druck setzen sie diesen Plan um, kaufen ein großes Haus und gründen eine Familie. In den ersten Jahren scheint das Glück perfekt –  ihr großes Haus ist Anziehungspunkt für  Freunde und Familie. Das 5. Kind von David und Harriet zerstört diese Idylle für immer- Ben, das 5. Kind, ist in jeder Hinsicht anders, seltsam und fremd.

Doris Lessing beschreibt, wie schwer es unserer Gesellschaft fällt Menschen, die anders sind und  nicht in die Norm passen, anzunehmen.

„Das fünfte Kind“ ist absolut empfehlenswert – ausser vielleicht für Schwangere – denen könnte bei den Beschreibungen des seltsamen Kindes angst und bange werden.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s