lesehuhn.de

Walter Kempowski – Hundstage Dezember 3, 2008

Filed under: Romane — hilpirella @ 2:18 pm

Alexander Sowtschik ist ein in die Jahre gekommener Schriftsteller, der den Sommer in seinem Haus in Norddeutschland zum ersten Mal ohne seine Frau verbringt, die für ein paar Wochen in Frankreich Urlaub macht.

Er ist voller Vorfreude auf diese Zeit, die Ehe wohl schon etwas „abgenutzt“ und er will sich intensiv seinem neuen Roman widmen. Sowtschik ist geizig, penibel, äußerst eitel und stets darauf bedacht, nach außen hin ein perfektes Schriftstellerbild abzugeben. Seine Schwäche sind junge Mädchen und in seinen Phantasien spielen auch die sogar minderjährigen Nachbarsmädchen eine Rolle. Als er sich zwei Studentinnen als Haushälterinnen ins Haus holt und im Dorf auch noch ein Mord geschieht beginnt seine aufgeräumte Welt zu bröckeln.

Kempowski parodiert hier sicher sich selbst und den Berufsstand der Schriftsteller und nimmt den Literaturbetrieb aufs Korn, für mich war die Geschichte aber zu gleichförmig und plätscherte lange vor sich hin. Sehr unterhaltsam geschrieben, aber für meine Lesegewohnheit insgesamt etwas zu lang.

Werbeanzeigen
 

One Response to “Walter Kempowski – Hundstage”

  1. themaktima Says:

    Ich hab Hundstage auch gelesen, und ich fand es weltklasse. Allein der Einblick in die abstrus anmutende Entstehung eines 08/15-Romans, den Kempowski gewährt, und in dem sicher mehr als ein Körnchen Wahrheit steckt, ist die Lektüre wert. Das Buch besitzt einfach eine ganz eigene Form von Humor – es ist an vielen Stellen einfach “zum Piepen”.
    Wer mit dieser Redewendung allerdings nichts (mehr) anfangen kann, sollte es vielleicht wirklich nicht ganz oben auf die Einkaufsliste setzen ;-) Plätschern gehört zum Geschäft!


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s